aaus-list @ ukrainianstudies.org -- [aaus-list] Job: Lecturer in Ukrainian, Greifswald 20.2.09


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date/Main Index][Thread Index]

Antwortadresse: alexander.woell@uni-greifswald.de

Institut für Fremdsprachliche Philologien Nr. 09/B05

Am Institut für Fremdsprachliche Philologien (Abteilung Slawistik) der
Philosophischen Fakultät der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
ist am Lehrstuhl für Ost- und Westslawische Philologie ab 01.04.2009
befristet zunächst für die Dauer von drei Jahren die Stelle
einer/eines gem. TV M-V 2007 vollbeschäftigten

wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters

zu besetzen. Je nach Bewerberlage kann die Stelle auch mit zwei
teilzeitbeschäftigten (50 v.H.) wissenschaftlichen
Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern besetzt werden. Die Vergütung erfolgt nach
Entgeltgruppe 13 TV-L Wissenschaft.


Arbeitsaufgaben:

Es sind wissenschaftliche Dienstleistungen in Forschung (insb.
Mitarbeit am Projekt zur ukrainischen Literatur) und Lehre (insb.
Übernahme obligatorischer Lehrveranstaltungen zur Slawischen
Literatur- und Kulturwissenschaft in den am Institut angebotenen
slawistischen Studiengängen) zu erbringen.

Erwartet wird die aktive Mitarbeit an der Konzipierung, dem Aufbau
und der organisatorischen Durchführung eines zweisemestrigen,
fakultätsübergreifenden "Ukrainicums". Es werden dem/der
wissenschaftlichen Mitarbeiter/in Aufgaben übertragen, die auch der
Vorbereitung einer Promotion oder der Erbringung zusätzlicher
wissenschaftlicher Leistungen förderlich sind.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein mit Prädikatsnote abgeschlossenes
Studium im Fach Slawistik und Kenntnisse zweier slawischer Sprachen,
wovon eine Sprache das Ukrainische und die zweite Sprache bevorzugt eine
westslawische sein soll.

Die Universität will eine Erhöhung des Frauenanteils dort erreichen, wo
Frauen unterrepräsentiert sind, und deshalb sind Bewerbungen von Frauen
besonders willkommen und werden bei gleichwertiger Qualifikation
vorrangig berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers
liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungskosten können vom Land Mecklenburg-Vorpommern nicht übernommen
werden.

Ihre Bewerbung (Lebenslauf, einschl. Publikationen und gehaltene
Lehrveranstaltungen, Zeugnisse, Projektskizze von max. drei Seiten für
eine Qualifikationsschrift, kurze Schriftprobe von max. fünfzehn Seiten)
richten Sie bitte unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer 09/B05
bis zum 20.02.2009 (Posteingang) an:

Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
Institut für Fremdsprachliche Philologien
Lehrstuhl für Ost- und Westslawische Philologie
Herrn Prof. Dr. Alexander Wöll
17487 Greifswald

alexander.woell@uni-greifswald.de



[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date/Main Index][Thread Index]

lists@brama.com converted by MHonArc 2.3.3
and maintained by BRAMA, Inc.